Liebe Eltern,

da der Inzidenzwert nun lange genug unter 165 liegt,

werden wir morgen (17.05.2021) wieder mit dem WECHSELUNTERRICHT STARTEN:

Montag Gruppe A,

Dienstag Gruppe B, usw...

Die Klassenlehrkräfte hatten Sie bereits informiert.

Es findet morgen somit keine Materialausgabe statt.

Lolli-Test

Da wir ab Montag mit den Lolli-Pooltestungen starten, lesen Sie bitte auch noch einmal aufmerksam die "Informationen zum neuen Lolli-Test" unter diesem Beitrag.

Auch noch wichtig: Sie werden Montag (oder Dienstag) im Ranzen Ihres Kindes ein Röhrchen mit einem Teststäbchen finden. Bitte vewahren Sie das Röhrchen an einem sicheren Ort ungeöffnet auf.

Sie erhalten eine Mail oder einen Anruf von uns, falls Sie Ihr Kind damit testen müssen. Hilfreich sind auch die beiden Erklär-Videos (siehe Links), die das Vorgehen gut beschreiben. 

 

https://www.schulministerium.nrw/erklaervideo-zum-lolli-test-mit-andre-gatzke-0

 

https://www.schulministerium.nrw/animiertes-erklaervideo-zum-lolli-test-0

 

NOTGRUPPEN

Wir gehen von den Notgruppen des letzten Wechselunterrichtdurchgangs aus. 

Sollten sich zu diesen Anmeldungen Änderungen ergeben haben, melden Sie diese bitte ab Montag 10:00 unter 

0221- 356663320.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sonja Hens

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum neuen Lolli-Test

Liebe Eltern,

die Nasen-Selbsttests werden ab dem 10. Mai durch die einfacheren und schnelleren Lolli-Testungen für Gruppen ersetzt.

Bevor Sie weiter lesen, können Sie sich, gerne auch gemeinsam mit Ihrem Kind, die zwei Erklärvideos zu den Lolli-Testungen des Ministeriums ansehen. Vieles wird darin schon sehr gut und verständlich erklärt.

 

https://www.schulministerium.nrw/erklaervideo-zum-lolli-test-mit-andre-gatzke-0

 

https://www.schulministerium.nrw/animiertes-erklaervideo-zum-lolli-test-0

 

Wie funktioniert der Lolli-Test?
1. Jedes Kind aus der Lerngruppe lutscht 30 Sekunden an einem Wattestäbchen.
2. Alle Wattestäbchen kommen zusammen in ein Röhrchen.
3. Die Schule gibt das Röhrchen an ein Labor. Das Labor macht einen PCR-Test für alle Wattestäbchen aus der Lerngruppe. Der PCR-Test kann positiv oder negativ sein.

Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe negativ ist?
Das bedeutet: Niemand in der Gruppe hat Corona. Der Unterricht geht weiter wie vorher. Sie erhalten keine Mail.

Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe positiv ist?
Das bedeutet: Mindestens ein Kind aus der Gruppe hat Corona.  

Wie geht es dann weiter?

  • Die Schule erhält zwischen 18:00 des Testtages und 6:00 des nächsten Morgens eine Meldung, falls ein Gruppen-Test positiv war.
  • Die Schule/ die Klassenlehrkraft  informiert sie so zeitnah wie möglich per Mail, wenn ein Kind der Lerngruppe positiv getestet ist. (Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir es nicht schaffen können, Sie in diesem knappen Zeitfenster telefonisch zu informieren.)

 

Was sind dann für Sie als Eltern die nächsten Schritte?

1. Alle Kinder aus der Lerngruppe müssen zuhause bleiben und einen Einzel-PCR-Test machen. (Das bedeutet, die Kinder können auch nicht in die Notgruppe kommen.)

2. Jedes Kind hat zuvor von der Schule  einen solchen  Einzel-PCR-Test für zu Hause mitbekommen. (Bitte nach rechts wischen- 2.Seite!)

3. Diesen Einzel-PCR-Test machen Sie zu Hause mit Ihrem Kind (siehe Video Link oben).

4. Den Einzel-PCR-Test geben Sie dann so schnell wie möglich, spätestens bis 8:30 am kleinen Tor neben der Turnhalle (siehe Schilder) ab.

5. Alle Einzel-PCR-Tests der Lerngruppe werden dann zwischen 8:30 bis 9:00 vom Labor abgeholt.

6. Sobald die Testergebnisse der Einzeltestungen dem Labor vorliegen, erhalten Sie als Eltern vom Labor eine Rückmeldung per SMS, ob der Test negativ oder positiv war.

7. Alle Kinder mit einem nachweislich negativen PCR-Test dürfen dann wieder in die Schule kommen. (Vielleicht gibt es Probleme mit dem PCR-Test zuhause. Dann müssen Sie sich für einen PCR-Test an Ihren Kinderarzt wenden, da wir Ihr Kind ohne negativen PCR-Test zur Sicherheit aller nicht an schulischen Angeboten teilnehmen lassen dürfen.)

 

AUCH NOCH WICHTIG!!!

Die Testungen gelten in der nächsten Woche nur für Kinder, die die Notbetreuungsangebote nutzen. Kinder, die ausschließlich im Distanzunterricht lernen, werden nächste Woche nicht getestet.

 

Es ist ganz wichtig, dass Sie täglich morgens rechtzeitig Ihre Mails überprüfen (unsere Empfehlung: 7:00 bis 7:30), bevor Sie ihr Kind in die Schule schicken. Nur so können Sie sicher von einem positiven Test in der Lerngruppe erfahren, ihr Kind zu Hause behalten  und dann sofort die Einzeltestung durchführen.

 

Auch noch ganz wichtig: Bitte achten Sie auch darauf, dass Sie Ihr Kind NICHT in die Schule schicken, wenn Angehörige in der Familie  Corona Symptome (wie z.B. Fieber, Husten, Atemnot,…) zeigen.

 

Falls Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne per Mail an Ihre Klassenlehrkraft oder ab Montag telefonisch an unser Sekretariat

 

 

Herzliche Grüße

Sonja Hens

und das Team der KGS Heßhofstraße

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie hatten alle, trotz der besonderen Zeit, erholsame Osterferien.

Heute Morgen haben uns die offiziellen Vorgaben des Ministeriums für Bildung  zum Schulstart 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Liebe Eltern,

ab Montag, den 22. Februar 2021, wird der Unterricht für Grundschule in Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht wiederaufgenommen.

 

 

Wie gehen wir vor?

Die Klassen werden in zwei feste Gruppen (Gruppe A und Gruppe B) aufgeteilt und abwechselnd einen Tag in der Schule im Präsenzunterricht und einen Tag im Distanzlernen zu Hause unterrichtet.

 

Beispiel:

 

Gruppe A:

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

  1. Woche

Schule

Distanz

Schule

Distanz

Schule

  1. Woche

Distanz

Schule

Distanz

Schule

Distanz

 

Gruppe B:

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

  1. Woche

Distanz

Schule

Distanz

Schule

Distanz

  1. Woche

Schule

Distanz

Schule

Distanz

Schule

 

 

An welchem Tag geht mein Kind in die Schule?

Die Klassenlehrkräfte werden Ihnen die Stundenpläne Ihrer Kinder per Mail schicken, denen Sie entnehmen können, an welchen Wochentagen Ihr Kind in die Schule kommt.

WICHTIG: Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist verpflichtend.

Es können an den Distanztagen keine Videokonferenzen mehr angeboten werden, da alle Lehrkräfte vor Ort im Unterrichtseinsatz sind.

 

Wie wird der Infektionsschutz umgesetzt?

Unsere bewährten Hygieneregeln gelten weiter  wie vor Beginn des Distanzunterrichts (AHA + regelmäßiges Lüften).

Im Schulgebäude und auf dem gesamten Schulgrundstück  gilt für alle durchgehend Maskenpflicht. Dies gilt für sowohl für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, als auch für alle Schuülerinnen und Schüler zu jeder Zeit (Ausnahmen siehe Betreuungsverordnung § 1 (3)).

Wir empfehlen dringend das Tragen von medizinischen Masken (z.B. blaue OP-Masken) oder FFP2/KN95 Masken, da diese nachweislich einen besseren Schutz bieten, als Alltagsmasken aus Stoff. Das Personal trägt OP-Masken oder FFP2/KN95 Masken, entsprechend der Coronabetreuungsvorgabe zum 22.02.2021.

Die Kontaktflächen werden ab dem 22.02.2021 durch zusätzliche, tägliche  Reinigungen noch intensiver gesäubert als bisher.

 

Gibt es weiterhin Notgruppen?

Sollten Sie ihr Kind an den Distanztagen gar nicht selbst zu Hause betreuen können, bieten wir Notgruppen an. Wir bitten Sie dringend, von diesem Angebot nur im Notfall Gebrauch zu machen, da unsere personellen und räumlichen Kapazitäten sehr knapp sind und dringend für die Unterrichtsumsetzung benötigt werden.

 

Bitte rufen Sie zur Notgruppenanmeldung Ihrer Kinder heute und morgen zu folgenden Zeiten an:

OGS- Sekretariat:                     0221-356663320 (Donnerstag 13:00 bis 16:00, Freitag 10:00-13:00)

Schul-Sekretariat:                     0221-35666330 (Donnerstag 10:00 bis 13:00 besetzt)

 

 

ACHTUNG: Am nächsten Montag, den 22.02.2021, findet keine Materialausgabe mehr statt, da die Kinder die Wochenpläne und Materialien Montag beziehungsweise Dienstag  im Unterricht erhalten.

 

 

Herzliche Grüße

Sonja Hens (komm. Schulleiterin)

und das Kollegium der KGS Heßhofstraße

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zur Schulschließung

bis zum 31.01.2021

 

Liebe Eltern,

sicherlich haben Sie es bereits in den Medien gehört:

 

Alle Schulen in NRW bleiben bis zum 31.01.2021 geschlossen.

 

Die Landesregierung hat entschieden, dass bis Ende Januar kein Präsenzunterricht in der Schule stattfinden wird. Stattdessen wird Distanzunterricht erteilt.

 

Ab Montag, 11.01.2021, wird es ein Notbetreuungsangebot für Kinder geben, die anders gar nicht betreut werden können.

 

Die Materialabgabe werden wir dennoch morgen (07.01.2021), wie geplant, unter strenger Einhaltung der Hygieneregeln, im Freien, mit Masken, anbieten.

Uns ist wichtig, dass die Kinder erleben, dass Ihre Arbeit und Mühe, die sie in die Wochenpläne gesteckt haben, gesehen und von den Klassenlehrern wertgeschätzt wird.

 

Sollten Sie Bedenken haben, morgen zur Materialabgabe in die Schule zu kommen, teilen Sie dies bitte der Klassenlehrkraft kurz per Mail mit.

 

Wir als Team der KGS Heßhofstraße werden alles daran setzen, dass wir mit unseren Schülerinnen und Schülern auch im Distanzunterricht im Kontakt bleiben und Lernen weiter ermöglichen- auch unter im Moment erschwerten Bedingungen.

 

Sobald uns alle nötigen Informationen vorliegen und wir unser Vorgehen konkret planen können,  werden wir Sie über die üblichen Wege (KIKS, Homepage, Lehrkraftmail) über das weitere Vorgehen informieren.

 

Achtung: Berücksichtigen Sie, dass die Netze derzeit stark überlastet sind und KIKS aktuell nicht immer fehlerfrei funktioniert. 

 

Herzliche Grüße

Sonja Hens und das Kollegium der KGS Heßhofstraße

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Kinder, liebe Eltern,

ich hoffe Sie alle hatten in den Ferien schöne Feiertage und einen guten Start in das Jahr 2021!?

Aktuell können wir Ihnen leider noch nicht genau sagen, wie es in Grundschule ab nächstem  Montag (11.01.2021) weiter läuft. Wir warten noch auf die Entscheidungen aus dem Ministerium für Bildung in NRW.

Wir können Ihnen aber schon Informationen zu dieser Woche geben:

 

ABGABE DER WOCHENPLÄNE AB DONNERSTAG

 

Wer gibt den Wochenplan ab?

  • Alle Kinder, die vor den Ferien einen oder mehrere Tage im Distanzlernen waren. Dies betrifft (fast) alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule.

 

Wie läuft die Abgabe ab?

  • Sie erhalten heute oder morgen von den Klassenlehrkräften eine Mail mit einem Abgabezeitpunkt für Donnerstag (oder Freitag). Pro Kind kommt nur eine Person zur Materialabgabe. Kleine Geschwisterkinder dürfen natürlich mit.
  • Sie kommen zur angegebenen Uhrzeit mit Mund- Nasen-Bedeckung an das Schultor, an dem ihr Kind morgens in den letzten Monaten die Schule betreten hat.
  • Dort erwarten Sie „Einweiser“, die Ihnen genau sagen, wo die Materialabgabe der Klasse ihres Kindes erfolgt.
  • Bitte halten Sie die angegebenen Uhrzeiten GENAU ein und seien sie auf die Minute pünktlich, um größere Ansammlungen oder Staus aus Infektionsschutzgründen zu verhindern. Zudem beachten Sie bitte alle gängigen Infektionsschutzregeln (Abstände, Händedesinfektion,…)
  • Am Übergabepunkt erwartet Sie die Klassenlehrkraft Ihres Kindes, um die Materialien entgegen zu nehmen. Bitte halten sie die Übergabe so kurz wie möglich und verlassen Sie bitte direkt wieder das Schulgelände.
  • Die Materialien werden von den Lehrkräften über das Wochenende kontrolliert und ihr Kind und Sie erhalten ab Montag ein Feedback. 

 

NOTBETREUUNG?

Die Notgruppenbetreuung und anschließende OGS-Betreuung am Donnerstag und Freitag dieser Woche ist gesichert. Es werden nur bereits angemeldete Kinder betreut.

 

 

 

Herzliche Grüße

Sonja Hens (komm. Schulleiterin)

 

---------------------------------------------------------

 

Informationen zum Vorgehen bei Schnupfen und

anderen Erkrankungssymptomen

 

Liebe Eltern,

gestern hat das Ministerium für Bildung NRW hilfreiche Informationen (siehe auch Schaubild auf der KIKS-App)  zum Vorgehen bei Erkrankungen wie Erkältung,  in Coronazeiten herausgegeben.

 

Wir wissen, dass eine Einschätzung und Entscheidung, ob das eigene  Kind zu Hause bleiben muss oder ob es in die Schule gehen kann, für Eltern oft schwierig ist und  Eltern häufig vor große, organisatorische Herausforderungen stellt. Vielleicht kann folgende Information des Ministeriums weiter helfen und Klarheit schaffen: 

 

Ablauf:

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt werden, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen.

 

Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist die individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

 

Das Kind bleibt für 24 Stunden zur Beobachtung zu Hause und die Schule wird von den Eltern benachrichtigt.


NACH 24 STUNDEN

Variante 1: Bei Besserung und keinen zusätzlichen Symptomen wie Fieber oder Husten etc. ist ein Schulbesuch möglich (bei Zweifeln fragen Sie Ihren Haus- oder Kinderarzt).

 

Variante 2: Es erfolgt nach 24 Stunden keine Besserung und Ihr Kind zeigt eines oder mehrere der folgenden Erkrankungssymptome:

- Husten,
- erhöhte Temperatur oder Fieber,
- Kurzatmigkeit,
- Verlust des Geruchs-/ Geschmackssinns,
- Schnupfen,

- Halsschmerzen,

- Kopf- und Gliederschmerzen,
- allgemeine Schwäche
Erneute Benachrichtigung der Schule!

Setzen Sie sich telefonisch mit Ihrem Arzt oder Kinderarzt in Verbindung
oder wählen Sie die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117

 

Der Arzt / die Ärztin entscheidet über einen Test auf das Coronavirus.

Bei positivem Testergebnis das Kind NICHT  in die Schule kommen und das Gesundheitsamt entscheidet über weitere Maßnhamen.

Bitte folgen  Sie den Anweisungen des zuständigen Gesundheitsamtes.

Bei negativem Testergebnis kann das Kind wieder in die Schule kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sonja Hens, komm. Schulleiterin

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Städtische Katholische Grundschule Heßhofstraße Köln Vingst