Informationen

zur Mund-Nase-Bedeckung

 

Liebe Eltern,

im Folgenden finden Sie die aktuellen Vorgaben zur Regelung der Mund-Nase-Bedeckung:

 

Ab Donnerstag, dem 1. Oktober 2020, gilt  für Kinder  an Grundschulen innerhalb ihres Klassenverbands im Unterrichtsraum keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung mehr. Dies bedeutet, dass die Kinder im Klassenraum auch dann, wenn sie im Rahmen der Unterrichtsgestaltung ihren Sitzplatz verlassen, nicht mehr zwingend die Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen.

 

Sobald der Klassenraum verlassen wird, ist wie bisher die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

 

Wenn im Unterrichtsraum Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen gemeinsam Unterricht haben (gemischte Gruppen), gelten unverändert die bisherigen Regelungen (insbesondere die Sitzplatzregel). 

 

Herzliche Grüße

Sonja Hens, komm. Schulleiterin

 

 

Informationen 

zur Schulanmeldung 

 

Liebe Eltern der zukünftigen Schulneulinge, 

wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind an unserer Schule anmelden wollen.

 

Ab Montag, dem 14. September 2020, vergeben wir telefonisch Einzeltermine  zur Schulanmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2021/ 2022.

 

Sie erreichen uns  zur Terminvergabe in den Sekretariatszeiten montags, dienstags und donnerstags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter der Twlefonnummer:

0221-35666330

 

Alle Anmeldetermine liegen in der offiziellen Schulanmeldewoche der Stadt Köln vom 02.11.-06.11.2020. 

Was muss ich zur Anmeldung mitbringen? 

Zu Ihrem individuell vereinbarten Anmeldetermin im November bringen Sie bitte mit: 

- Geburtsurkunde des Kindes

- Ihren Personalausweis

- ein Foto des Kindes

- das ausgefüllte Benachrichtigungsschreiben der Stadt Köln

- am Wichtigsten: IHR KIND

 

Was muss ich für die Anmeldung noch wissen?
Alle weiteren Informationen zum Ablauf am Anmeldetag erhalten Sie direkt nach den Herbstferien (26.10.2020) auf unserer Homepage. 

 

Liebe Grüße 

Sonja Hens, komm. Schulleiterin

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Informationen zum Vorgehen bei Schnupfen und

anderen Erkrankungssymptomen

 

Liebe Eltern,

gestern hat das Ministerium für Bildung NRW hilfreiche Informationen (siehe auch Schaubild auf der KIKS-App)  zum Vorgehehn bei Erkrankungen wie Erkältung,  in Coronazeiten herausgegeben.

 

Wir wissen, dass eine Einschätzung und Entscheidung, ob das eigene  Kind zu Hause bleiben muss oder ob es in die Schule gehen kann, für Eltern oft schwierig ist und  Eltern häufig vor große, organisatorische Herausforderungen stellt. Vielleicht kann folgende Information des Ministeriums weiter helfen und Klarheit schaffen: 

 

Ablauf:

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt werden, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen.

 

Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist die individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

 

Das Kind bleibt für 24 Stunden zur Beobachtung zu Hause und die Schule wird von den Eltern benachrichtigt.


NACH 24 STUNDEN

Variante 1: Bei Besserung und keinen zusätzlichen Symptomen wie Fieber oder Husten etc. ist ein Schulbesuch möglich (bei Zweifeln fragen Sie Ihren Haus- oder Kinderarzt).

 

Variante 2: Es erfolgt nach 24 Stunden keine Besserung und Ihr Kind zeigt eines oder mehrere der folgenden Erkrankungssymptome:

- Husten,
- erhöhte Temperatur oder Fieber,
- Kurzatmigkeit,
- Verlust des Geruchs-/ Geschmackssinns,
- Schnupfen,

- Halsschmerzen,

- Kopf- und Gliederschmerzen,
- allgemeine Schwäche
Erneute Benachrichtigung der Schule!

Setzen Sie sich telefonisch mit Ihrem Arzt oder Kinderarzt in Verbindung
oder wählen Sie die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117

 

Der Arzt / die Ärztin entscheidet über einen Test auf das Coronavirus.

Bei positivem Testergebnis das Kind NICHT  in die Schule kommen und das Gesundheitsamt entscheidet über weitere Maßnhamen.

Bitte folgen  Sie die Anweisungen des zuständigen Gesundheitsamtes.

Bei negativem Testergebnis kann das Kind wieder in die Schule.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sonja Hens, komm. Schulleiterin

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Städtische Katholische Grundschule Heßhofstraße Köln Vingst